Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (2024)

Home » Wellness » Entspannung auf die japanische Art: Wie Shiatsu-Massagen Körper und Geist in Einklang bringen

Lesezeit: 10 Minuten

Sehnst Du Dich nach einer Auszeit vom Alltag, nach Entspannung und einem Gefühl der inneren Ruhe? Dann könnte eine Shiatsu-Massage das Richtige für Dich sein. Bei Shiatsu handelt es sich um eine Massagetechnik aus Japan, die ihren Fokus darauf legt, sowohl körperliche Verspannungen zu lösen als auch den Energiefluss im Körper zu harmonisieren.

Durch sanften Druck, Dehnungen und gezielte Berührungen entlang der Meridiane sollen bei einer Shiastu-Behandlung Blockaden gelöst und die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.

In diesem Artikel erfährst Du, wie eine Shiatsu Massage konkret abläuft, wie und in welchen Anwendungsbereichen die Massagetechnik wirkt und wie Du die positiven Effekte des Shiatsu auch zu Hause für Dich nutzen kannst.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist eine Shiatsu-Massage?
  2. So funktioniert die Massagetechnik
  3. Ablauf einer Shiatsu-Massage
  4. Wirkung von Shiatsu-Behandlungen
  1. Anwendungsgebiete von Shiatsu
  2. Shiatsu selbst anwenden
  3. FAQ – Das Wichtigste zusammengefasst
Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (1)

Definition: Was ist eine Shiatsu-Massage?

Die Shiatsu-Massage ist eine japanische Massage-Praxis, die ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat. Der Begriff “Shiatsu” bedeutet wörtlich übersetzt “Fingerdruck“. Doch tatsächlich arbeiten die Shiatsu-Therapeuten nicht allein mit ihren Fingern. Bei dieser Massagetechnik kommen die ganzen Hände sowie auch Ellbogen und Knie zum Einsatz. Shiatsu zielt darauf ab, den Energiefluss des Qi zu fördern und den Körper zu entspannen.

Die Grundprinzipien der Shiatsu-Massage – wie funktioniert die Massagetechnik?

Die Technik der Shiatsu-Massage ist stark von der traditionellen chinesischen und japanischen Medizin beeinflusst. Zentral für die Shiatsu-Praxis ist die Auffassung, dass der Körper von einer Lebensenergie durchströmt wird, die als “Ki” oder “Qi” bekannt ist. Diese Energie fließt entlang bestimmter Leitbahnen im Körper, die auch als Meridiane bezeichnet werden.

In einem gesunden Körper kann das Qi ungehindert fließen und alle Organe und Gewebe mit Energie versorgen. Ist der Qi-Fluss jedoch gestört oder blockiert, kommt es zu einem energetischen Ungleichgewicht, was körperliche und seelische Probleme zur Folge haben kann. Die Shiatsu-Massage zielt darauf ab, den Fluss dieser Energie und das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (2)

Während einer Shiatsu Massage wird gezielt Druck an bestimmten Punkten entlang der Meridiane ausgeübt, die auch bei der Akupunktur, Akupressur oder auch der Thai-Massage als Ansatzpunkte dienen. Auf diese Weise wird das Qi wieder zum Fließen gebracht, wodurch sich Blockaden und Spannungen lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden sollen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Shiatsu-Massage ist ihr ganzheitlicher Ansatz. Sie betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele und strebt danach, alle diese Ebenen in Einklang zu bringen. Der Fokus liegt darauf, nicht nur Symptome zu behandeln, sondern die zugrunde liegenden Ursachen von Beschwerden zu adressieren.

Wie läuft eine Shiatsu-Behandlung ab?

Eine Shiatsu-Massagesitzung beginnt typischerweise zunächst mit einer kurzen Besprechung, damit sich der Shiatsu-Praktiker ein genaueres Bild über Deine individuellen Bedürfnisse und Beschwerden machen kann. Anschließend legst Du Dich bequem hin, entweder auf den Rücken, auf die Seite oder in Bauchlage, je nachdem, welche Bereiche des Körpers behandelt werden sollen.

Die Fingerdruck-Massage wird typischerweise auf einer Shiatsu-Matte bzw. einem Futon (japanische Schlafunterlage) oder einer speziellen Shiatsu-Massagebank durchgeführt. Daher empfiehlt es sich, zu dem Termin bequeme Kleidung anzuziehen, in der Du Dich wohlfühlst und Dich locker bewegen kannst.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (3)

Der Shiatsu-Masseur tastet vorsichtig Deinen Körper ab, um Energieblockaden aufzuspüren. Entlang der Meridiane werden nun bestimmte Punkte mit den Händen, Knien und Ellenbogen und unter Einsatz des Körpergewichtest sanft massiert. Die Stimulation dieser Druckpunkte soll Blockaden lösen und den Energiefluss im Körper wiederherstellen.

Neben der Massage kommen während einer Shiatsu-Behandlung auch verschiedene Haltegriffe zum Einsatz. Der Shiatsu-Therapeut hält dazu Körperteile in einer bestimmten Stellung, um die Muskulatur zu dehnen und die Gelenkigkeit zu verbessern.

Die Shiatsu-Sitzung endet für gewöhnlich mit einer kurzen Entspannungseinheit, in der die Behandlung nachwirken kann.

Die Wirkung von Shiatsu – Vorteile der japanischen Fingerdruck-Massage

Shiatsu bietet Dir eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen und kann bei vielerlei Beschwerden eingesetzt werden, da es sich um eine ganzheitliche Methode handelt. Die Therapie beschränkt sich also nicht nur auf einzelne Körperteile, sondern wirkt sich positiv auf den gesamten Körper und auch die Psyche aus.

Durch Faktoren wie ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung oder Stress kann der Energiefluss in Deinem Körper gestört werden. Körperliche Symptome wie Erkältungen, Husten, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Verdauungsstörungen können erste Anzeichen für ein Qi-Ungleichgewicht sein.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (4)

An dieser Stelle greift die Shiatsu-Massage ein: Durch die gezielte Stimulation der Meridiane und Druckpunkte hilft Shiatsu dabei, diese Blockaden zu lösen und den Energiefluss zu regulieren. Dadurch sollen zum einen Lebensenergie und Selbstheilungskräfte des Körpers wieder in Schwung gebracht werden und zudem elementare Körperfunktionen wie Verdauung, Schlaf, Kreislauf, Atmung und Menstruation unterstützt werden.

Neben den Vorteilen für den Köper wirkt sich eine Shiatsu-Massage auch positiv auf Deine Psyche aus. Während einer Shiatsu-Behandlung erlebst Du ein Gefühl tiefer Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit. Auch auf emotionaler Ebene können Blockaden gelöst und dadurch Stress nachhaltig reduziert werden.

Nebenwirkungen von Shiatsu

Da es sich bei Shiatsu um eine sanfte Methode handelt, hat es in der Regel kaum Risiken und Nebenwirkungen. Bei einigen Personen kann es nach einer Shiatsu-Behandlung eine Erstverschlimmerung ihrer Symptome geben, bevor sich der Zustand verbessert. Dies kann vor allem bei chronischen Beschwerden auftreten und ist eine normale Reaktion des Körpers auf die Behandlung.

Einige Klienten berichten auch von Schmerzen, ähnlich wie ein Muskelkater nach dem Sport. Dies ist eine Reaktion des Körpers auf die intensive Stimulation während der Massage und natürlich nur vorübergehend.

Shiatsu steht teilweise in der Kritik wegen Bedenken hinsichtlich der Wirksamkeit und Sicherheit. Der Begriff des Shiatsu-Therapeuten ist in Deutschland nicht geschützt. Daher ist es besonders wichtig, dass Du Dich vor der Massage über die Ausbildung und Qualifikation des Shiatsu-Praktikers informierst, um unangenehme Nebenwirkungen zu vermeiden und von der Behandlung bestmöglich zu profitieren.

Anwendungsgebiete von Shiatsu – Bei diesen Beschwerden kann es helfen

Studien und Erfahrungsberichte belegen, dass regelmäßige Shiatsu-Anwendungen dazu beitragen können, die Symptome von verschiedenen gesundheitlichen Problemen zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Beachte jedoch, das Shiatsu nur als Ergänzung zu den normalen ärztlichen Behandlungen zu betrachten ist und diese nicht ersetzen kann. Traditionell wird es in folgenden Anwendungsgebieten eingesetzt:

Bei Kopfschmerzen und Migräne:

Die gezielte Stimulation bestimmter Druckpunkte kann Spannungskopfschmerzen reduzieren und die Häufigkeit und Intensität von Migräneanfällen verringern.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (5)

Bei Verdauungsproblemen:

Wenn Du unter Verdauungsproblemen leidest, kann Shiatsu ebenfalls eine wertvolle Unterstützung bieten. Dazu wird zunächst eine Hara-Diagnose vorgenommen, bei der der Bauchbereich abgetastet wird, um anschließend gezielt die Meridiane zu stimulieren, die mit dem Verdauungstrakt verbunden sind. So kann Shiatsu die Verdauung fördern, Blähungen reduzieren und Dein allgemeines Wohlbefinden steigern.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (6)

Bei Muskelverspannungen:

Shiatsu kann bei Muskelverspannungen helfen, indem es die Durchblutung verbessert, Spannungen löst und die Flexibilität Deiner Muskeln erhöht.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (7)

Bei seelischen Problemen wie Schlafstörungen und Depressionen:

Durch die gezielte Stimulation der Meridiane und Druckpunkte während der Shiatsu-Massage können Stress und Angst reduziert werden, was dazu beiträgt, Deinen Geist zu beruhigen und einen erholsamen Schlaf zu fördern. Darüber hinaus kann Shiatsu dazu beitragen, die Produktion von Endorphinen und Serotonin zu erhöhen, die als “Glückshormone” bekannt sind und Deine Stimmung verbessern können.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (8)

Bei Erkältung und Atemwegserkrankungen (z.B. Husten):

Indem Shiatsu Stress effektiv reduziert und bestimmte Druckpunkte des Körpers angeregt werden, kann Shiatsu das Immunsystem stärken und somit dabei unterstützen, den Körper gegen Erkältungen und Atemwegserkrankungen zu schützen.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (9)

Shiatsu Selbstbehandlung – So kannst Du die Massagetechnik selbst anwenden

Willst Du zu Hause für Entspannungsmomente zwischendurch sorgen, so kannst Du manche Shiatsu-Techniken auch selbst erlernen und anwenden. Es empfiehlt sich dafür einen Shiatsu-Kurs zu besuchen, um das Risiko von Verletzungen zu minimieren. Doch auch ohne Grundkurs kannst Du Shiatsu vorsichtig bei Dir selbst anwenden. Wir geben Dir 3 Anleitungen an die Hand, mit denen Du eine Shiatsu Massage selber machen kannst:

Shiatsu-Kopf- und Gesichtsmassage – Anleitung

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (10)

Im Alltag und besonders beim langen Arbeiten vor Bildschirmen spannen wir unser Gesicht häufig unbemerkt an, was zu Beschwerden wie Spannungskopfschmerzen führen kann. Mit einer Shiatsu Gesichtsmassage kannst Du Deine Gesichtsmuskeln vom Bürostuhl aus lockern und sorgst für eine gute Durchblutung der Haut.

  1. Entspannung der Schultern: Beginne damit, Deine Schultern zu lockern, indem Du sie sanft hochziehst und dann langsam nach unten fallen lässt.
  2. Massage des Kopfes: Verwende Deine Finger, um sanften Druck auf die Kopfhaut auszuüben. Massiere in kreisenden Bewegungen, beginnend an der Stirn und dann langsam nach hinten bewegend.
  3. Augenentspannung: Lege Deine Finger sanft auf Deine geschlossenen Augenlider und übe leichten Druck aus, um die Muskeln um die Augen herum zu entspannen. Mit kreisenden Bewegungen kannst Du Verspannungen lösen und Deine Augen beruhigen.
  4. Nasen- und Wangenmassage: Führe vorsichtig kreisende Bewegungen an den Nasenflügen und Wangenknochen aus, um die Durchblutung zu fördern und die Spannungen in diesen Bereichen zu lösen.
  5. Entspannung des Kiefers: Lege Deine Finger an die Seiten Deines Kiefers und übe sanften Druck aus, um die Muskeln zu lockern. Mit kreisenden Bewegungen sogst Du auch bei Deinen Kiefergelenken für Entspannung.
  6. Abschluss: Beende die Massage mit einigen langsamen, sanften Streichbewegungen über das gesamte Gesicht und den Kopf, um die Entspannung zu vertiefen.

Shiatsu-Fußmassage – Anleitung

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (11)

Mit einer Shiatsu-Fußmassage kannst Du Deine Füße einem kleinen Verwöhnprogramm unterziehen und förderst nebenbei die Durchblutung und Nährstoffversorgung Deiner Füße.

  1. Fußdehnung: Greife mit einer Hand um den Fußballen und mit der anderen Hand um die Ferse. Ziehe sanft am Fuß, um ihn zu dehnen. Beginne mit den Zehen und arbeite Dich langsam zur Ferse vor. Halte jede Dehnung für einige Sekunden.
  2. Druckpunkte: Übe nun mit dem Daumen sanften Druck auf verschiedene Punkte auf der Fußsohle aus. Beginne am Ballen und arbeite Dich langsam zur Ferse vor. Du kannst auch den Bereich zwischen den Zehen und die Fußwölbung massieren. Achte stets darauf, dass der Druck angenehm ist und keine Schmerzen verursacht.
  3. Kreisende Bewegungen: Führe mit Deinen Daumen kreisende Bewegungen über die gesamte Fußsohle aus. Konzentriere Dich dabei auf Bereiche, die besonders verspannt oder empfindlich sind.
  4. Fersendruck: Platziere Deine Daumen auf die Fersen und übe vorsichtig Druck aus. Führe kreisende Bewegungen aus, um die Durchblutung zu fördern und die Entspannung zu vertiefen.
  5. Abschluss: Beende die Massage mit einigen sanften Streichbewegungen über Deinen gesamten Fuß, um die Entspannung zu vertiefen.

Shiatsu-Handmassage

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (12)

Besonders gut für eine Entspannungseinheit zwischendurch ist eine Shiatsu Handmassage, da Du diese überall durchführen kannst.

  1. Handdehnung: Greife mit einer Hand um das Handgelenk der anderen Hand und ziehe sanft daran, um das Handgelenk zu dehnen. Drehe dann sanft jedes Fingersegment, beginnend an der Basis und arbeiten Dich bis zur Spitze vor. Halte jede Dehnung für einige Sekunden.
  2. Druckpunkte: Nutze Deinen Daumen, um sanften Druck auf verschiedene Punkte auf der Handfläche und auf der Oberseite der Hand auszuüben. Konzentriere Dich dabei auf Bereiche, die sich besonders verspannt anfühlen.
  3. Kreisende Bewegungen: Mache nun kreisende Bewegungen mit Deinem Daumen über die Handfläche und die Oberseite der Hand.
  4. Abschluss: Mit einigen sanften Streichbewegungen über die gesamte Hand beendest Du die Massage, um die Entspannung zu vertiefen.

Massagesessel, Massagekissen & Co. – Was können Shiatsu-Massagegeräte?

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (13)

Als Alternative zum Besuch eines Shiatsu-Praktikers oder einer selbst durchgeführten Massage gibt es eine Menge verschiedenster Shiatsu-Massagegeräte – von Shiatsu-Massagesesseln und Sitzauflagen für den Rücken über Fußmassagegeräte bis zu Shiatsu Massagekissen für den Nacken mit wärmendem Infrarot.

Die Vorteile von Shiatsu Massagegeräten sind, dass diese langfristig kostengünstiger sind als regelmäßige Besuche bei einem professionellen Masseur. Zudem lässt sich die Massage schnell und bequem zu Hause durchführen und man braucht nicht erst einen Termin beim Therapeuten abmachen.

Die Massagegeräte können durchaus eine gute Ergänzung zu einer professionellen Shiatsu-Massage sein, diese jedoch nicht völlig ersetzen. Es gibt viele Shiatsu-Massagegeräte von geringer Qualität, die nicht die erwartete Wirkung bringen oder sogar für Schmerzen nach der Anwendung sorgen. Vor der Anschaffung solltest Du Dir also unbedingt Tests und Erfahrungsberichte über das Massagegerät anschauen.

Zudem gibt es einige Dinge, die ein Massagegerät nicht leisten kann: Ein Shiatsu-Masseur verfügt über Fachkenntnisse und Erfahrung in der Anwendung von Shiatsu-Techniken und kann damit spezifische Problembereiche identifizieren und gezielt behandeln. Bei der Wahl der Technik und der Druckpunkte kann ein professioneller Therapeut im Gegensatz zu einem Massagegerät auf Deine individuellen Bedürfnisse eingehen, was gerade bei der Behandlung von spezifischen Beschwerden elementar ist.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (14)

FAQ – Die wichtigsten Fakten zur Shiatsu-Massage zusammengefasst

Was ist eine Shiatsu-Massage?

Shiatsu ist eine japanische Massageform, die durch die sanfte Massage an bestimmten Körperstellen Blockaden und Verspannungen löst, womit sowohl körperliche als auch geistige Entspannung herbeigeführt wird.

Wie unterscheidet sich Shiatsu von anderen Massagetechniken?

Der Unterschied zu klassischen Massageformen ist zum einen, dass die Kleidung in der Regel anbehalten wird und die Massage statt auf einer Massageliege auf einer großen Massagematte (Futon) stattfindet. Der Therapeut arbeitet mehr mit seinem Körpergewicht statt mit reiner Muskelkraft, wobei noch mehr in die Tiefe vorgedrungen wird und der Fokus vor allem auf der Behandlung der Meridiane und Akupunkturpunkte liegt.

Welche Shiatsu-Massagearten gibt es?

Neben dem klassischen Shiatsu gibt es auch Unterformen wie das modernere Zen-Shiatsu, das einen größeren Fokus auf Achtsamkeit und die Verbindung von Körper und Geist legt. Ein weiterer Ansatz ist Samurai-Shiatsu, bei dem es zu einem großen Teil darum geht, den Geist mit einer Kombination aus Druckmassagen, Meditationen und Atemübungen zu stärken.

Wann ist Shiatsu sinnvoll?

Shiatsu kann bei der Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden unterstützend wirken, darunter Stress, Verspannungen, Rückenschmerzen, Migräne, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen und emotionalen Belastungen.

Ist eine Shiatsu Massage für jeden geeignet?

Da Shiatsu eine sanfte und schmerzfreie Methode ist, eignet es sich auch für Kinder, Senioren oder für Frauen während der Schwangerschaft. Wenn Erkrankungen wie Knochenschwund, Krampfadern, Bluthochdruck, Epilepsie oder Tumore vorliegen, sollte zuvor mit einem Arzt darüber gesprochen werden, ob eine Shiatsu-Behandlung in Frage kommt.

Wird eine Shiatsu Massage von der Krankenkasse bezahlt?

In der Regel übernimmt die Krankenkasse nicht die Kosten für eine Shiatsu-Behandlung. Manche Krankenkassen geben jedoch durchaus Zuschüsse, sofern die Behandlung ärztlich empfohlen wird und von einem anerkannten Shiatsu-Praktiker (zum Beispiel einem Heilpraktiker) durchgeführt wird.

Wie viel kostet eine Shiatsu Massage?

Der Preis für eine Shiatsu-Massage kann sich auf 50-150 Euro belaufen, je nach Qualifikation, Ausbildung und Erfahrung des Masseurs, der Dauer der Massage, Zusatzleistungen etc.

Wie lange dauert eine Shiatsu-Behandlung?

Eine Shiatsu-Sitzung dauert zwischen 50 und 90 Minuten. Die genaue Länge sollte anhand der individuellen Beschwerden und Bedürfnisse bestimmt werden.

Shiatsu: Ablauf und Wirkung der japanischen Massagetechnik (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Madonna Wisozk

Last Updated:

Views: 6281

Rating: 4.8 / 5 (68 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Madonna Wisozk

Birthday: 2001-02-23

Address: 656 Gerhold Summit, Sidneyberg, FL 78179-2512

Phone: +6742282696652

Job: Customer Banking Liaison

Hobby: Flower arranging, Yo-yoing, Tai chi, Rowing, Macrame, Urban exploration, Knife making

Introduction: My name is Madonna Wisozk, I am a attractive, healthy, thoughtful, faithful, open, vivacious, zany person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.